DE / EN
Mehr Oberfläche!!!

PlasmaJet®

Ein PlasmaJet® besteht stets aus einem Hochspannungserzeuger und einer Plasmadüse. Im Inneren der Plasmadüse entsteht das Plasma durch eine Hochspannungsentladung zwischen zwei Elektroden. Das Prozessgas umspült die Elektroden, wird dort zum Plasma und tritt aufgrund seiner Strömung durch eine Düse nach außen. Wird der so aktivierte Gasstrahl beispielsweise auf eine Kunststoffoberfläche gerichtet, erhöht sich dort die Benetzbarkeit.

Das günstigste Prozessgas ist Luft. Damit lassen sich bereits hervorragende Behandlungsergebnisse erzielen. Durch die Wahl der Austrittsdüsen lassen sich auch schwer zugängliche Werkstückgeometrien, wie z. B.  komplexe Konturen oder dreidimensionale Körper bearbeiten. Das geringe Gewicht der Plasmadüse und die flexible Gas- und Energiezufuhr erlauben die Montage an einem Roboterarm. Wir bieten Ihnen den kompletten Sondermaschinenbau zur Integration des PlasmaJet® in Ihren Produktionsablauf.

  • Behandlungsbreite bis 10 mm
  • Geräuscharmer Betrieb
  • Klartext-Meldungen
  • Selbstdiagnose
  • Leistungsregelung
  • Sollwertbegrenzung
  • Kontinuierliche Prozessüberwachung
  • Busfähig
  • Schnittstelle für Fernsteuerung
  • Bedienungsspeicher u.v.m.

  • Für jeden PlasmaJet® ein Generatormodul
  • Einzeln anwählbar
  • Einzeln überwacht
  • Einzeln austauschbar
  • Erweiterbar

In diesen Bereichen wird bereits erfolgreich Technologie von raantec eingesetzt:

Luft- und Raumfahrt
IT & TK
Automobil- und Fahrzeugbau
Kunststoff- und Gummiwarenherstellung
Metallindustrie- und verarbeitung
Logistik
Elektrotechnik
Lebensmittel
Pharma
Chemie
Verpackung
Druck

Gerne informieren wir Sie gezielt über Referenzprojekte aus Ihrer Branche und Ihrem Arbeitsbereich. Auf Wunsch bieten wir auch die Besichtigung einzelner Projekte an.